Sicherheitskurse

Sicherheit-, Retten und Bergen-Ausbildung und -Training kommen in Paddel-Technik-Kursen häufig zu kurz. Deshalb bieten wir heuer erstmals 3 verschiedene, je 1-tägige, Sicherheits-Kurse an.

Unsere Sicherheits-Kurse sind für „Sicherheits-Anfänger“ gedacht und bilden die grundlegenden „Basic Skills“ ab, die man für Canadier auf See und Fluss braucht.

Deep Water Rescues, um die es im Kurs „Sicherheit für Canadier auf dem See“ vor Allem geht, funktionieren allerdings mangels wasserdicht abgeschotteter Kompartimente in Bug und Heck vor und hinter dem Cockpit bei den meisten Touring-Kajaks, im Gegensatz zu echten Seakayaks, nicht , weshalb wir für Touring-Kajak nur den Sicherheits-Kurs für den Fluss anbieten können.

Alle Kurse finden entweder auf dem Ammersee oder der Amper in der zweiten August-Hälfte statt, wo die Wasser-Temperatur normalerweise über 20°C und die Tages-Höchst-Temperatur meistens irgendwo zwischen 25 °C und 30°C liegt.

Im Neopren-Longjohn kann man es da im Wasser schon eine Weile lang aushalten. Zwischendurch paddeln wir uns warm, z.B. bei einem improvisierten Kanu-Polo-Spiel , oder ihr Kanu-Lehrer stürzt sich für Sie als Kenter-Dummy ins Wasser, damit Sie ihn von Ihrem Boot oder vom Ufer aus rausziehen können. Auch werden wir immer wieder an Land gehen, wenn es etwas zu erklären oder etwas zu üben gibt, wofür Keiner im Wasser sein muss.

JEDER VERANTWORTUNGSVOLLE PADDLER SOLLTE IN SEINER DISZIPLIN WENIGSTENS EINMAL EINEN GRUNDLEGENDEN SICHERHEITS-KURS ABSOLVIEREN!

    Sicherheits-Kurse

    Termine:
    15. Aug. 2020
    16. Aug. 2020
    23. Aug. 2020

    zur Anmeldung

    Sicherheit auf dem See für Canadier, 15. Aug. 2020

    • 1 Tag Risikoprävention, Retten & Bergen in Theorie und Praxis;
    • Ammersee bei Inning-Stegen.

    Sie kentern, weit vom nächsten Ufer entfernt, auf dem See…

    Dann einfach – anstatt auf das baldige Eintreffen der Wasserwacht angewiesen zu sein – mitten im tiefen Wasser, mit oder ohne Kameradenhilfe, schnell Ihr Boot ausleeren, wieder einsteigen und weiter zu paddeln zu können – in diesem Kurs bringen wir Ihnen bei, wie das geht!

    Teilnahme-Voraussetzungen: mindestens 14 Jahre alt; Schwimmer(in); ausreichende körperliche Fitness; Mut zum Kentern; fähig, den Kopf für kurze Zeit unter Wasser zu haben.

    Bootstyp: Tandem-Canadier, Solo-Canadier, Schlauch-Canadier, Falt-Canadier.

    THEORIE: Risikoprävention: Realistische Selbsteinschätzung, objektive Gefahren (Wassertemperatur, Wind, Wetter, Wellen), Ausrüstungskunde, Fahrtenplanung See.

    PRAXIS: Retten & Berge-Verfahren: „richtig“ kentern; mit gekentertem Boot und Paddel(n) ohne Hilfe an Land schwimmen; Deep Water-Rescues: T-Bergung, Seite-an-Seite-Bergung, Wiedereinstieg mit „Foothook“, Wiedereinstieg mit „Anfroschen“, Wiedereinstieg mit „Korken-Methode“, Wiedereinstieg mit Fußschlinge, Wiedereinstieg mit Schaufel-Methode, gekentertes Boot ohne Fremdhilfe ausleeren mit Capistrano-Flip, Wiedereinstieg ins ausgeleerte Tandem nach Capistrano-Flip ohne Fremd-Hilfe.

    Leihausrüstung (zugleich Pflicht-Ausrüstung): Tandem-oder Solo-Canadier, Paddel, Bergegurt-Schwimmweste mit Cowtail, Neopren-Longjohn;

    Selbst mitzubringen: geschlossene, fest sitzende, Schuhe, die nass werden dürfen (keine Sandalen); warme Funktions-Socken oder Neopren-Socken; Funktions-Unterwäsche für unter den Neo, Fleece-Pulli und Anorak für über den Neo, eng anliegendes Brillenband; Getränk und Brotzeit.

    Kursdauer: 1 Tag von 09:30h bis 16:15h (45 Minuten Mittagspause).

    Leistungen: Canadier-Unterricht, Leihausrüstung.

    Treffpunkt:  09:30h Stegen am Ammersee.

    (Details erfahren Sie ca. 2 Tage vor dem Kurstermin vom Kursleiter per E-Mail.)

    Sicherheit auf dem Fluss für Canadier, 16. Aug. 2020

    • 1 Tag Risikoprävention, Retten & Bergen in Theorie und Praxis;
    • Amper .

    Eine Kenterung auf einem Zahmwasser-Fluss wie der Amper – ob aus Unaufmerksamkeit oder beim Training von Paddel-Manövern – ist keine große Sache, wenn man gelernt hat, wie man darauf professionell reagiert! Wie genau, das spielen wir mit Ihnen bei Übungs-Kenterungen in verschiedenen Variationen durch.

    Dazu kommt die Auseinandersetzung mit unerwünschten Ereignissen der etwas unangenehmeren Art: Probleme mit überhängendem Gebüsch, im Wasser liegenden Bäumen, Steinen, Brückenpfeilern, Pfählen im Fluss usw…Keine Angst! Jeder macht im Kurs nur, was er sich traut und soviel er kann! Man lernt auch durch Zuschauen!

    Teilnahme-Voraussetzungen: mindestens 14 Jahre alt; Schwimmer(in); ausreichende körperliche Fitness; Mut zum Kentern; fähig, den Kopf für kurze Zeit unter Wasser zu haben; Paddel-Können ausreichend, um auf der Amper überall zügig von A nach B zu kommen.

    Bootstyp: Tandem-Canadier, Solo-Canadier, Schlauch-Canadier, Falt-Canadier.

    THEORIE: Risikoprävention: Realistische Selbsteinschätzung, Haupt-Risiken bei der Befahrung von Zahmwasser-Flüssen, richtige Ausrüstung, Planung einer Flussfahrt.

    PRAXIS: Umgang mit Risiko-Situationen, Retten & Berge-Verfahren: „richtig“ kentern und schwimmen im Fluss; mit Boot und Paddel selbständig ans Ufer schwimmen; Verhalten als Schwimmer vor Baumhindernissen; Schwimmer-Rettung und Boots-Bergung mit dem Wurfsack vom Ufer aus ; Rettung einer leblos im Wasser schwimmenden Person; Boots-Bergung mit Berge-Schlinge; Schwimmer-Rettung und Boots-Bergung auf ruhigen und tiefen Fluss-Abschnitten mit T-bzw. Seite-an-Seite-Bergung und assistiertem Wieder-Einstieg; Verhalten als Paddler beim Auffahren auf Hindernisse; Retten und Bergen von Mensch und Boot aus einem Gebüsch: angeseilter Retter, sicheres Waten, lose Rolle und Mannschafts-Zug.

    Leihausrüstung (zugleich Pflicht-Ausrüstung): Tandem-oder Solo-Canadier, Paddel, Helm, Bergegurt-Schwimmweste mit Cowtail, Berge-Messer, Signal-Pfeife; Neopren-Longjohn.

    Selbst mitzubringen: geschlossene, fest sitzende, Schuhe, die nass werden dürfen (keine Sandalen); warme Funktions-Socken oder Neopren-Socken; Funktions-Unterwäsche für unter den Neo, Fleece-Pulli und Anorak für über den Neo, eng anliegendes Brillenband; Getränk und Brotzeit.

    Kursdauer: 1 Tag von 09:30h bis 16:15h (45 Minuten Mittagspause).

    Leistungen: Canadier-Unterricht, Leihausrüstung.

    Treffpunkt: 09:30h Stegen am Ammersee.

    (Details erfahren Sie ca. 2 Tage vor dem Kurstermin vom Kursleiter per E-Mail.)

    Sicherheit auf dem Fluss für Touring-Kajak, 23. Aug. 2020

    • 1 Tag Risikoprävention, Retten & Bergen in Theorie und Praxis;
    • Amper .

    Eine Kenterung auf einem Zahmwasser-Fluss wie der Amper – ob aus Unaufmerksamkeit oder beim Training von Paddel-Manövern – ist keine große Sache, wenn man gelernt hat, wie man darauf professionell reagiert! Wie genau, das spielen wir mit Ihnen bei Übungs-Kenterungen in verschiedenen Variationen durch.

    Dazu kommt die Auseinandersetzung mit unerwünschten Ereignissen der etwas unangenehmeren Art: Probleme mit überhängendem Gebüsch, im Wasser liegenden Bäumen, Steinen, Brückenpfeilern, Pfählen im Fluss usw…Keine Angst! Jeder macht im Kurs nur, was er sich traut und soviel er kann! Man lernt auch durch Zuschauen!

    Teilnahme-Voraussetzungen:
    mindestens 14 Jahre alt; Schwimmer(in); ausreichende körperliche Fitness; Mut zum Kentern; fähig, den Kopf für kurze Zeit unter Wasser zu haben; Paddel-Können ausreichend, um auf der Amper überall zügig von A nach B zu kommen.

    Bootstyp:
    Touring-Kajak laminiert oder aus PE, Hybrid-, klassisches Falt- oder Schlauch-Kajak NUR MIT FEST SITZENDER SPRITZDECKE und (außer Schlauch-Kajak) AUFBLASBAREN AUFTRIEBSKÖRPERN.

    THEORIE: Risikoprävention:
    Realistische Selbsteinschätzung, Haupt-Risiken bei der Befahrung von Zahmwasser-Flüssen, richtige Ausrüstung, Planung einer Flussfahrt.

    PRAXIS: Umgang mit Risiko-Situationen, Retten & Berge-Verfahren:
    „richtig“ kentern und schwimmen im Fluss; mit Boot und Paddel selbständig ans Ufer schwimmen; Verhalten als Schwimmer vor Baumhindernissen; Schwimmer-Rettung und Boots-Bergung mit dem Wurfsack vom Ufer aus ; Rettung einer leblos im Wasser schwimmenden Person; Boots-Bergung mit Cowtail oder Berge-Schlinge; Verhalten als Paddler beim Auffahren auf Hindernisse; Retten und Bergen von Mensch und Boot aus einem Gebüsch: angeseilter Retter, sicheres Waten, lose Rolle und Mannschafts-Zug.

    Leihausrüstung (zugleich Pflicht-Ausrüstung): Touring-Kajak mit Spritzdecke und Auftriebskörpern, Paddel, Helm, Bergegurt-Schwimmweste mit Cowtail, Berge-Messer, Signal-Pfeife; Neopren-Longjohn.

    Selbst mitzubringen: geschlossene, fest sitzende, Schuhe, die nass werden dürfen (keine Sandalen); warme Funktions-Socken oder Neopren-Socken; Funktions-Unterwäsche für unter den Neo, Fleece-Pulli und Anorak für über den Neo, eng anliegendes Brillenband; Getränk und Brotzeit.

    Kursdauer: 1 Tag von 09:30h bis 16:15h (45 Minuten Mittagspause).

    Leistungen: Kajak-Unterricht, Leihausrüstung.

    Treffpunkt: 09:30h Stegen am Ammersee.

    (Details erfahren Sie ca. 2 Tage vor dem Kurstermin vom Kursleiter per E-Mail.)

    Kursanmeldung

    Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.

    Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie das Haus aus.

    Weitere Details erfahren Sie ca. 2 Tage vor dem Kurstermin vom Kursleiter per E-Mail.